Logo emplawyers

Wir beraten und vertreten Arbeitgeber im Arbeitsrecht - nur Arbeitgeber. Und doch sind wir mehr als Arbeitgeber­anwälte: Wir sind strategische Berater, Sparringspartner und Umsetzer für Ihre HR-Arbeit.

Siegel Deutschlands Beste Anwälte 2022 Arbeitsrecht - Axel BertramSiegel Deutschlands Beste Anwälte 2022 Arbeitsrecht - Roland FalderSiegel Deutschlands Beste Anwälte 2022 Arbeitsrecht - Benno Jonas
> 70
Jahre Erfahrung
100%
Arbeitgeber­interessen
0
Überraschungen

Arbeitgeber stellen besondere Anforderungen an ihre Anwälte. Denn für Unternehmen geht es im Arbeitsrecht um mehr als nur darum, Recht zu bekommen.

Es geht um Unternehmensziele und Entscheidungen über den Einzelfall hinaus – im Umgang mit Betriebsräten und Gewerkschaften, im Unternehmensalltag, in konkreten Konflikten. Es geht um die optimale Gestaltung der eigenen HR-Arbeit: darum Konflikte möglichst zu vermeiden und Personalarbeit in allen Facetten effizient und zukunftsfähig zu gestalten.

Deshalb sind wir nicht nur „klassische“ Rechtsberater und Rechtsvertreter für Arbeitgeber. Als Berater und Sparringspartner unterstützen wir Unternehmen in HR-Projekten – punktuell oder dauerhaft, von der ersten Idee bis zur Umsetzung.

Was für uns dabei zählt? Schlanke Strukturen, die Ihr Budget schonen und uns die Freiheit geben, flexibel auf Ihre Bedürfnisse zu reagieren.

Aktuelle Themen

Was Sie als Arbeitgeber wirklich beschäftigt, sind personal­strategische Themen und grundlegende Tendenzen, die sich auch im Arbeitsrecht auswirken. Dabei ändern sich die Anforderungen mitunter schnell, denn die moderne Arbeitswelt ist immer in Bewegung.

Damit Sie arbeits­rechtlich auf Höhe der Zeit bleiben, behalten wir jederzeit im Blick, welche Themen für Sie auch auf längere Sicht relevant werden (können). Damit Sie sicher sind, auf die Zukunft der Arbeit vorbereitet zu sein.

Aber auch jenseits (tages)aktueller Inhalte sind wir Ihr Ansprechpartner für alle arbeits­rechtlichen Probleme, die Ihnen auf den Nägeln brennen.

Mobiles Arbeiten managen

Arbeit unabhängig vom eigentlichen Arbeitsplatz. Seit Beginn der Corona­pandemie ein arbeits­rechtliches Thema, das wirklich brennt – Stichwort „Homeoffice“. Der Knack­punkt ist dann meist die Strategie: Was will man? Was geht arbeits­rechtlich im Hinblick auf Arbeitszeit, Unfallschutz etc.? Fragen über Fragen. Wir helfen Ihnen, strategisch den richtigen Weg für Ihr Unter­nehmen zum Thema mobiles Arbeiten und die richtigen Regelungen mit Ihren Mitarbeitenden zu finden.

Arbeitszeit gestalten

Das Thema Arbeitszeit ist ein Spagat zwischen gesetzlichen Vorgaben, betrieb­lichen Anforderung und dem Wunsch nach flexibler Arbeits­zeit. Dieser Spagat birgt durchaus Compliance-Potenzial. Deshalb klären wir u.a., welche gesetz­lichen Anforderungen für Sie relevant sind. Außerdem entwerfen wir für Sie Arbeits­zeit­modelle so, dass sie recht­konform sind und ihren praktischen Bedürfnissen gerecht werden.

IT Systeme einführen und nutzen

Digitalisierung spielt für fast alle Unternehmen eine Rolle. Das Arbeits­recht bremst allerdings oft enorm: denn Digitalisierung tangiert fast immer Mitarbeitende und damit arbeits­rechtliche Themen, z.B. im Bereich Datenschutz oder Mit­bestimmung. Damit das Arbeitsrecht in Ihrem Unter­nehmen nicht immer wieder zum Stolper­stein der Digitalisierung wird, bringen wir für Sie beides in Einklang – mit Beratung zum Beschäftigten­datenschutz und Betriebs­vereinbarungen beispielsweise.

Hinweisgeber­systeme einrichten

Viele Unternehmen müssen auf Grundlage der EU-Whistleblowing-Richtlinie in den kommenden Monaten bzw. Jahren ein Hinweisgeber­system einrichten – ein Thema mit echter Compliance-Relevanz. Wir klären, ob Sie diese Umsetzungs­pflicht trifft, wie Sie ihr effektiv nachkommen, unterstützen bei der Implementierung und kümmern uns, dass Ihr Hinweis­geber­system wie auch die Verantwortlichen in Ihrem Unternehmen auf dem aktuellen (Wissens)Stand bleiben.

Feedbacks

Unsere Arbeit

Wir kennen die Herausforderungen, vor denen Sie in Ihrer tagtäglichen HR-Arbeit stehen – von Alltäglichem im Umgang mit Mitarbeitenden im Individualarbeitsrecht, über kollektivrechtliche Fragestellungen bis hin zu grundlegenden strategischen Fragen z.B. im Hinblick auf Digitalisierung und Globalisierung.

Bei all diesen Herausforderungen unterstützen wir Sie. Wir finden Lösungen, die Konflikte möglichst vermeiden oder sie schnell und günstig beilegen – im Kleinen wie im Großen.

Vor allem unterstützen wir Sie dabei, Ihr Personalwesen im Unternehmen in rechtlicher, in technischer und organisatorischer Hinsicht zukunftsfähig zu gestalten. Damit Sie im Personalbereich für die Herausforderungen der Zukunft gewappnet sind. Dabei gehen wir systematisch vor und begleiten Sie durch den gesamten Prozess:

Informieren

Für Unternehmen ist es zunächst wichtig, das rechtliche Umfeld zu kennen und zu verstehen, welche Anforderungen und Grenzen existieren. Wer z.B. über ein neues Arbeits­zeit­modell nachdenkt, muss wissen, was zulässig ist und was nicht. Deshalb sollte das Wissen Ihrer HR-Mitarbeiter und Führungs­kräfte im Arbeits­recht solide und auf Höhe der Zeit sein. Dieses Wissen vermitteln wir praxis­orientiert und aktuell – vor Ort oder digital.

Mehr zu unseren Schulungsangeboten

Gestalten

Das Arbeitsrecht ist geprägt von Ein­schränkungen für Arbeit­geber, dennoch gibt es immer Raum für Gestaltung. Wir helfen Ihnen, bestehende Spiel­räume zu nutzen. Oft haben auch Ent­scheidungen außerhalb von HR arbeits­recht­liche Folgen, z.B. im Zusammen­hang mit Umstrukturierungen oder der Ein­führung digitaler Prozesse. Dann sind wir Ihre unab­hängigen Berater, mit Überblick, recht­licher Kreativität und wirtschaft­licher Kompetenz.

Umsetzen

Eine Idee oder einen konkreten Plan zu haben, wie man die Arbeit im Unter­nehmen künftig gestalten will bzw. muss, ist eine gute Basis. Aber auch bei der Um­setzung lassen wir Sie nicht allein. Wir helfen Ihnen z.B. bei der Ver­handlung von Betriebs­verein­barungen (ob im Hinter­grund oder in vorderster Reihe), bei der Einführung von neuen Richt­linien oder führen unvermeidliche Personal­anpassungen gemeinsam mit Ihnen durch.

Icon checklist - symbolic for process deployment

Vertreten

In den meisten Fällen hat die arbeits­rechtliche Aus­einander­setzung keinen Mehr­wert für Sie. Wir unter­stützen Sie daher, frühzeitig die richtigen Maßnahmen zu treffen, um Konflikte zu vermeiden und un­vermeidliche Konflikte zügig und interessen­gerecht beizulegen. Gelingt das nicht, scheuen wir keine streitige Aus­einander­setzung und vertreten Ihre Interessen mit Finger­spitzen­gefühl oder Nach­druck, ganz wie es die Situation erfordert.

Aktuelles

Die letzten News

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat sich erneut zum deutschen Urlaubsrecht geäußert. Es ging um Fragen des Verfalls bzw. der Verjährung von Urlaubsansprüchen. Seine Antworten fielen erneut zu Gunsten der Arbeitnehmer aus. Zwar hat der EuGH grundsätzlich einen Verfall bzw. die Verjährung von Urlaubsansprüchen gebilligt, aber nur, wenn der Arbeitgeber den Mitarbeiter über seinen Urlaubsanspruch unterrichtet […]

Gestern, am 13. September 2022, hat das Bundesarbeitsgericht in einer vielbeachteten Entscheidung (1 ABR 22/21) festgestellt, dass Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet seien, die Arbeitszeiten der Arbeitnehmer zu erfassen. Bisher liegt nur die Pressemitteilung vor. Vordergründig ging es in der Entscheidung um die Frage, ob ein Betriebsrat die Einführung einer elektronischen Zeiterfassung mittels einer Einigungsstelle erzwingen kann. […]

Am Donnerstag den 08.09.2022 hat der Bundestag diverse Neureglungen für den kommenden Corona-Herbst und -Winter beschlossen. Hiervon sind arbeitsrechtlich nur einige relevant. Über die Neufassung der SARS-CoV2 Arbeitsschutzverordnung hatten wir bereits berichtet. Daneben gibt es vor allem zwei relevante Änderungen: Die eine betrifft das Betriebsverfassungsrecht und die andere die Quarantäne während des Urlaubs. Nachgewährung von […]

Alle Beiträge

Immer auf dem neusten Stand

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Informationen zum Arbeitsrecht direkt per E-Mail.

Daten werden verarbeitet...